Zu den Kirchengemeinden:

Link Evangelische Nickelsdorf

Am Samstag, dem 23.04.2022, wurde zur 71. Superintendentialversammlung nach Kobersdorf geladen. Erstmalig unter der Leitung des neuen Superintendenten Dr. Robert Jonischkeit.

An die 70 Delegierte der burgenländischen evangelischen Pfarrgemeinden waren der Einladung gefolgt. Aus Nickelsdorf nahm Kurator Paul Falb daran teil.

Mitglieder der Kobersdorfer Gemeindevertretung unter der Leitung von Kuratorin Martina Pauer empfingen die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Um 09:00 Uhr feierte der Kobersdorfer Pfarrer Andreas Binder, BTh eine kurze Andacht in der evangelischen Kirche. Danach wechselten die Anwesenden in das Pfarrgemeindezentrum zur eigentlichen Versammlung.

Superintendentialkuratorin Prof.in Dr.in Christa Grabenhofer eröffnete die Sitzung. Anschließend begrüßte der Superintendent die anwesenden Delegierten und bat um eine Trauerminute für den verstorbenen Nickelsdorfer Pfarrer Mag. Sönke Frost.

Nach den organisatorischen Tätigkeiten, wie Feststellung der Anwesenheiten und Beschlussfähigkeit, Angelobung neuer Delegierter, Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung usw. wurde das Wort an OKR Prof. Mag. Karl Schiefermair übergeben. Er überbrachte die Grüße des Oberkirchenrats und informierte über verschiedenste anstehende Aktivitäten. Im Anschluss erklärte KRin Mag.a Andrea Sölkner die unterschiedlichen Projekte und Vorhaben der Evangelischen Kirche Österreich anlässlich des "Jahres der Schöpfung 2022". Den Abschluss vor dem gemeinsamen Mittagessen bildete der Bericht des Superintendenten.

Das Nachmittagsprogramm beinhaltete ebenfalls viele interessante und diskussionswürdige Themenbereiche wie Arbeitsgruppen zum neuen Evangelischen Gesangsbuch, wozu der neue Diözesankantor Dr. Christiaan van de Woestijne im Vorfeld erklärende Worte sprach, der Rechnungsabschluss 2021 und der Haushaltsplan für 2022.

Nach der Behandlung einiger Anträge und der Terminfindung für die nächste Superintendentialversammlung im kommenden Jahr konnte Superintendent Dr. Robert Jonischkeit die diesjährige Versammlung um 19:00 Uhr mit einem Reisesegen für alle Anwesenden beenden.

  • 20220423_superintendentialversammlung_1
  • 20220423_superintendentialversammlung_2
  • 20220423_superintendentialversammlung_3
  • 20220423_superintendentialversammlung_4
  • 20220423_superintendentialversammlung_5
  • 20220423_superintendentialversammlung_6
  • 20220423_superintendentialversammlung_7
home geschenke der hoffnung

 

Wir schenken Kindern Freude und Perspektive

Das christliche Werk Geschenke der Hoffnung steht Menschen in Not weltweit mit geistlicher und materieller Unterstützung zur Seite. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Aktion Weihnachten im Schuhkarton,
Internationale Programme sowie
Humanitäre Hilfe in Katastrophensituationen.