Gehe zur Kirchengemeinde:

Link Evangelische Nickelsdorf

Länger als andere Konfirmandinnen und Konfirmanden vor ihnen, nämlich über ein ganzes Jahr, mussten die jungen Mädchen und Burschen der Jahrgänge 2007 und 2008 auf ihre große Feier warten. Mit gemischten Gefühlen fieberten sie dabei ihrer Prüfung entgegen, wie schon Generationen vor ihnen. Und am Sonntag, dem 29.09.2020, war es dann endlich so weit. Laura Falb, Manuel Gonter, Jonas Hiermann, Maximilian Juno, Amelie Kaplan, Sophie Könnyü, Lukas Limbeck, Christoph Maier, Lukas Pingitzer, Paula Pingitzer, Lorenz Schmidt, Marc Tick und Timea Trnkocyova konnten vor ihren Angehörigen und vor der Pfarrgemeinde ihr gelerntes Wissen über den evangelischen Glauben darlegen. Wie nicht anders zu erwarten, mit Bravour.

Kurator Paul Falb nutzte die Gelegenheit, den Konfirmandinnen und Konfirmanden im Namen der Gemeindevertretung zu gratulieren und ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute zu wünschen. Er bedankte sich auch für ihre Mitarbeit und ihr Engagement beim Unterricht, bei den Gottesdiensten und bei den sonstigen Aktivitäten.

Eine Woche darauf, am Sonntag, dem 04.10.2020, fand dann die eigentliche Konfirmationsfeier statt. Leider musste die Feier, bedingt durch die Corona-Vorgaben, auf zwei aufeinander folgende Gottesdienste aufgeteilt werden. Dies tat der Festlichkeit der feierlichen Handlung jedoch keinen Abbruch.

Die Mädchen in schönen Kleidern, die Burschen in schmucken Anzügen, voller Stolz traten alle vor die Gemeinde und bekräftigten ihren evangelischen Glauben. Die Gottesdienste wurden von Pfarrer Mag. Sönke Frost und dem Gemeindepädagogen Marek Žaškovský gefeiert.

Auch das Wetter spielte an diesem Tag mit. Die Sonne lachte vom Himmel, als sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden zum obligatorischen Gemeinschaftsfoto aufstellten. Der Singkreis Nickelsdorf, unter der Leitung von Christel Bergmeyer-Frost, empfing sie beim Verlassen der Kirche mit wohlgefällig vorgetragenen Liedern und eine besondere Überraschung hatte Karl Kaplan vorbereitet. Sie durften weiße Tauben in die Lüfte entlassen.

Die Evangelische Pfarrgemeinde Nickelsdorf bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern der beiden Gottesdienste für die gewissenhafte Einhaltung der vorgegebenen Corona-Maßnahmen. Vor allem aber bei den 13 jungen Mädchen und Burschen, welche zeigten, dass man auch während einer nicht allzu leichten Zeit einen erfüllenden Konfirmationsunterricht gemeinsam gestalten kann, welcher schlussendlich in eine dafür umso schönere Konfirmationsfeier mündet.

  • 20201004_konfirmation_01
  • 20201004_konfirmation_02
  • 20201004_konfirmation_03
  • 20201004_konfirmation_04
  • 20201004_konfirmation_05
  • 20201004_konfirmation_06
  • 20201004_konfirmation_07
  • 20201004_konfirmation_09
  • 20201004_konfirmation_10
  • 20201004_konfirmation_11
  • 20201004_konfirmation_12
  • 20201004_konfirmation_13
  • 20201004_konfirmation_14
  • 20201004_konfirmation_15
  • 20201004_konfirmation_16
  • 20201004_konfirmation_18
  • 20201004_konfirmation_19
  • 20201004_konfirmation_20
  • 20201004_konfirmation_21
  • 20201004_konfirmation_22
  • 20201004_konfirmation_23
  • 20201004_konfirmation_24
  • 20201004_konfirmation_25
  • 20201004_konfirmation_26
  • 20201004_konfirmation_27
  • 20201004_konfirmation_28
  • 20201004_konfirmation_29
  • 20201004_konfirmation_30
  • 20201004_konfirmation_32
  • 20201004_konfirmation_33
  • 20201004_konfirmation_34
  • 20201004_konfirmation_35
  • 20201004_konfirmation_36
  • 20201004_konfirmation_37
  • 20201004_konfirmation_38
  • 20201004_konfirmation_39
  • 20201004_konfirmation_100
  • 20201004_konfirmation_101
  • 20201004_konfirmation_102

home geschenke der hoffnung

 

Wir schenken Kindern Freude und Perspektive

Das christliche Werk Geschenke der Hoffnung steht Menschen in Not weltweit mit geistlicher und materieller Unterstützung zur Seite. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, Internationale Programme sowie Humanitäre Hilfe in Katastrophensituationen.