Zu den Kirchengemeinden:

Link Evangelische Nickelsdorf

Termine Nickelsdorf

So, 07.03.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Okuli
Pfarrer Mag. Sönke Frost
So, 14.03.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Lätare
Pfarrer Mag. Sönke Frost
So, 21.03.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Judika
Pfarrer Mag. Sönke Frost
So, 28.03.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Palmarum / Palmsonntag
Pfarrer Mag. Sönke Frost
Do, 01.04.2021, 18:15-18:45 Uhr
Gottesdienst / Gründonnerstag
Pfarrer Mag. Sönke Frost
Fr, 02.04.2021, 10:30-11:00 Uhr
Gottesdienst / Karfreitag
Pfarrer Mag. Sönke Frost
So, 04.04.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Ostersonntag
Pfarrer Mag. Sönke Frost
Mo, 05.04.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Ostermontag
Gemeindpädagoge Mag. Marek Žaškovský
So, 11.04.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Quasimodogeniti
Pfarrer Mag. Sönke Frost
So, 18.04.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Misericordias Domini
Pfarrer Mag. Sönke Frost
So, 25.04.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Jubilate
Pfarrer Mag. Sönke Frost
So, 02.05.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Kantate
Pfarrer Mag. Sönke Frost
So, 09.05.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Rogate
Gemeindpädagoge Mag. Marek Žaškovský
Do, 13.05.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Christi Himmelfahrt
Gemeindpädagoge Mag. Marek Žaškovský
So, 16.05.2021, 10:15-10:45 Uhr
Gottesdienst / Exaudi
Gemeindpädagoge Mag. Marek Žaškovský

70 interessierte Gäste verfolgten am Freitag, dem 24.03.2017, den Vortrag des Altkurators der Evangelischen Pfarrgemeinde Nickelsdorf, Johann Hofbauer, im Evangelischen Gemeindesaal Nickelsdorf, über seine Reise nach Ruanda.

Anhand von Fotos, aber vor allem durch die detaillierten Erklärungen konnten die Anwesenden sehr rasch eine Vorstellung davon bekommen, wie die Menschen in diesem Land, 23 Jahre nach einem verheerenden Bürgerkrieg, leben. Wie sie versuchen ihre Existenz zu meistern und die Wirtschaft, oftmals mit primitivsten Mitteln, wiederaufzubauen. Eindrucksvoll zeigten die Darstellungen wie stark die Armut in diesem Land noch immer vorherrschend ist. Ohne Einsatz von Traktoren, LKWs, Baumaschinen oder sonstiger Hilfsmittel, großteils nur mit der Kraft ihrer Hände, versucht die Bevölkerung eine halbwegs funktionierende Infrastruktur aufzubauen.

Der Altkurator erzählte von seinen Begegnungen mit den Menschen unterschiedlichsten Alters und von seinen persönlichen Eindrücken, welche er in den knapp drei Wochen seines Aufenthalts erfahren durfte. Vom Aufbau eines Waisenhauses, von den Versuchen der Männer und Frauen ihre Familien mit dem Notwendigsten zu versorgen, von der Landschaft, den Siedlungen und vielem mehr. So verging die Zeit der interessanten und lehrreichen Präsentation wie im Flug.

Im Anschluss war zu einer kleinen Agape geladen, wo die Gäste noch die Möglichkeit hatten, Fragen an den Altkurator zu stellen.

Die freie Spende des Abends, in der Höhe von 759,00 Euro, kommt dem Waisenhaus in Ruanda zugute.

Altkurator Johann Hofbauer und die Evangelische Pfarrgemeinde Nickelsdorf bedanken sich sehr herzlich bei den Besucherinnen und Besuchern.

  • 20170324_reisebericht_ruanda_001
  • 20170324_reisebericht_ruanda_002
  • 20170324_reisebericht_ruanda_0031
  • 20170324_reisebericht_ruanda_004
  • 20170324_reisebericht_ruanda_005
home geschenke der hoffnung

 

Wir schenken Kindern Freude und Perspektive

Das christliche Werk Geschenke der Hoffnung steht Menschen in Not weltweit mit geistlicher und materieller Unterstützung zur Seite. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Aktion Weihnachten im Schuhkarton,
Internationale Programme sowie
Humanitäre Hilfe in Katastrophensituationen.