Gehe zur Kirchengemeinde:

Link Evangelische Nickelsdorf

Termine Nickelsdorf

So, 28.07.2019, 10:30-11:15 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / 6. Sonntag nach Trinitatis
So, 04.08.2019, 10:30-11:15 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / 7. Sonntag nach Trinitatis
So, 11.08.2019, 10:30-11:15 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / 8. Sonntag nach Trinitatis
So, 18.08.2019, 10:30-11:15 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / 9. Sonntag nach Trinitatis
So, 25.08.2019, 10:30-11:15 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / 10. Sonntag nach Trinitatis
So, 01.09.2019, 10:15-11:00 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / 11. Sonntag nach Trinitatis
Mo, 02.09.2019, 10:00-10:45 Uhr
Nickelsdorf: Ökumenischer Schulanfangsgottesdienst
Do, 05.09.2019, 19:30-21:00 Uhr
Nickelsdorf: Singkreis im Evangelischen Pfarrgemeindezentrum
So, 08.09.2019, 10:15-11:00 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / Kindergottesdienst / 12. Sonntag nach Trinitatis
Mo, 09.09.2019, 09:00-10:00 Uhr
Nickelsdorf: Frauenkreis im Evangelischen Pfarrgemeindezentrum
Do, 12.09.2019, 19:30-21:00 Uhr
Nickelsdorf: Singkreis im Evangelischen Pfarrgemeindezentrum
So, 15.09.2019, 10:15-11:00 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / Kindergottesdienst / 13. Sonntag nach Trinitatis
Do, 19.09.2019, 19:30-21:00 Uhr
Nickelsdorf: Singkreis im Evangelischen Pfarrgemeindezentrum
So, 22.09.2019, 10:15-11:00 Uhr
Nickelsdorf: Gottesdienst / Kindergottesdienst / Konfirmandenvorstellung / 14. Sonntag nach Trinitatis
So, 22.09.2019, 14:00-14:45 Uhr
Deutsch Jahrndorf: Ökumenischer Gottesdienst im Fasangarten

Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums lud die Evangelische Kirche Burgenland am Samstag, dem 28.10.2017, zu einem Empfang in des Kulturzentrum Eisenstadt. Neben Superintendent Mag. Manfred Koch, Superintendentialkurator Gerhard Fiedler und anderen Mitgliedern des Superintendentialausschusses, vielen Pfarrerinnen und Pfarrern, Kuratorinnen und Kuratoren und Abordnungen der Evangelischen Pfarrgemeinden des Burgenlandes, waren Vertreter der Römisch-Katholischen und Griechisch-Orthodoxen Kirche sowie Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrat Helmut Bieler und weitere Politikerinnen und Politiker des Burgenlandes der Einladung gefolgt. Aus Nickelsdorf nahm Kurator Paul Falb an den Feierlichkeiten teil.

Superintendent Mag. Manfred Koch ließ es sich nicht nehmen, alle Gäste schon beim Eintreffen persönlich zu begrüßen. Als kleines Willkommensgeschenk gab es eine Zotter-Schokolade, welche bei Klängen einer Burgenländischen Musikgruppe überreicht wurden. Nach einem Musikstück eines klassischen Ensembles von J. S. Bach für Oboe und Violine begann der offizielle Teil. Moderator Jörg-Martin Willnauer bat den Superintendenten auf die Bühne, welcher den Festakt mit einer kleinen Andacht eröffnete.

Es folgten Vorträge von O. Uni.-Prof. Dr. DDr. h.c. Ulrich Körtner zum Thema "Das Evangelium der Freiheit. Potentiale der Reformation" und vom Synodenpräsidenten Dr. Peter Krömer. Dazwischen gab es immer wieder musikalische Darbietungen des klassischen Ensembles und der - auch in Nickelsdorf bestens bekannten - Musikgruppe "Church goes Jazz". Synodenpräsident Dr. Peter Krömer und Superintendent Mag. Manfred Koch hatten die Ehre Landeshauptmann Hans Niessl und Landesrat Helmut Bieler das höchste Ehrenzeichen der Evangelischen Kirche, die "Auszeichnung in Gold" zu überreichen.

Moderator Jörg-Martin Willnauer bat danach verschiedenste Persönlichkeiten für kurze Interviews zu Themen wie Frauenarbeit in der Evangelischen Kirche oder Ökumene vor das Mikrofon. Im Anschluss gab es eine Filmvorführung mit dem Titel "Kirche zieht an". Diese historische Modeschau wurde von der Nichte der Pfarrerin Mag.a Ingrid Tschank aus Gols vorbereitet und mit verschiedenen Laiendarstellern beim Reformationsfest am Rathausplatz in Wien präsentiert.

Zum Abschluss des feierlichen Reformationsempfangs wurde unter der Leitung von Diözesankantorin Mareen Osterloh das wohl bekannteste Lied Martin Luthers gemeinsam gesungen: "Ein feste Burg ist unser Gott".

Mit einem Buffet aus dem Lafnitztal, Bier aus Gols und Weinen aus Mörbisch wurde danach zum gemütlichen Teil der gelungenen Feier übergegangen. (Fotos: Pfarrer Mag. Hribernig)

  • 20171028_reformationsempfang_001
  • 20171028_reformationsempfang_002
  • 20171028_reformationsempfang_003
  • 20171028_reformationsempfang_004
  • 20171028_reformationsempfang_005
 

home geschenke der hoffnung

 Wir schenken Kindern Freude und Perspektive

Das christliche Werk Geschenke der Hoffnung steht Menschen in Not weltweit mit geistlicher und materieller Unterstützung zur Seite. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, Initiativen für benachteiligte Kinder, Projekte der Entwicklungszusammenarbeit sowie Humanitäre Hilfe in Katastrophensituationen.